Michael Alexander Seywald

Michael Alexander Seywald 

M. A. Seywald, 1956 geboren in Salzburg, ist Musiker, Kunstmaler und pädagogisch-künstlerischer Landesdirektor des Musikum.

Seine bildnerische Bildung erhielt er durch Prof. Wolfgang Wiesinger, Prof. Hugo Wulz, Prof. Peter Klingler und Prof. Irma Rafaela Toledo.

Internationale Ausstellungen und künstlerische Interventionen 

In über 30 Einzelausstellungen und künstlerischen Interventionen in österreichischen Galerien und Museen, sowie in zahlreichen internationalen Ausstellungen in der Türkei und in Polen über  österreichische Kulturinstitute wurden die Arbeiten von Michael Alexander Seywald präsentiert. 

Österreichisches Kulturinstitut Istanbul
Galerien und Museen in Istanbul, Ankara, Bursa, Erdine, Izmir;
Österreichisches Kulturinstitut Warschau
              Galerien und Museen in Warschau, Radom, Bydgoszcz, Posen, Torun;

Internationale Tätigkeit als Musiker

M.A. Seywald erlangte das Diplom im Konzertfach Violine bei Prof. H. Zehetmayer an der Musikuniversität Mozarteum. Neben dem Gesang spielt er auch verschiedene Instrumente: Diskantgeige, Rebec, gotische Fidel, Drehleier, Trumscheidt, Oud, Saz, Posaune, Zink, Psalter und Schlaginstrumente.
Er ist Leiter des Paul Hofhaimer Consorts Salzburg.
 Zahlreiche Konzertreisen führten ihn nach Deutschland, nach Tschechien, in die Schweiz, nach, Italien, Ungarn, Luxemburg, Lettland, Estland, Litauen, Zypern, in die USA (New York - Canegie Hall, Doronto, Chicago, New Orleans, Detroit, Washington, ...) und nach Kanada (Toronto, ....)
 Das ''Paul Hofhaimer Consort'' hat sich besonders mit der Musik am Salzburger Fürstenhof während des Mittelalters und der Renaissance beschäftigt, geforscht, zahlreiche Werke entdeckt und wiederbelebt und dem Publikum zugänglich gemacht.
 Besonders verdient gemacht hat sich das Ensemble um die Erforschung und die Wiederbelebung des Mönch von Salzburg und von Paul Hofhaimer. 
Die Arbeit des Paul Hofhaimer Consorts ist in zahlreichen Rundfunk- und Fernsehaufnahmen mit dem ORF, der ARD, dem SFB, dem ZDF, dem Lettischen Fernsehen und dem Litauischen Rundfunk sowie durch Schallplattenaufnahmen bei „Arte Nova Classics“, „Pan Sound“ und dem „Studio Weinberg“ dokumentiert.
M. Seywald war Mitglied mehrerer Ensembles: Ensembles Tritonus, Derra de Moroda, Spinario – Salzburger Festspiele und Musica Felice. 
Er hielt mehrere Gastvorträge an der Universität Mozarteum.
Er war unter anderem Initiator des „Wasserkunstfestes“ in Seeham und zahlreicher Musikprojekte in den Jubiläumsjahren: Mozartjahr, Bachjahr und 200 Jahre Salzburg bei Österreich. 

Seit 1998 ist Michael Seywald pädagogisch-künstlerischer Landesdirektor des Musikum. 

Kendlerstraße 27
5020 Salzburg - Austria
michael.seywald@aon.at